30 de novembro de 2011

São Nicolau - Nikolaus

Na Alemanha as pessoas tem o hábito de comemorar o dia de São Nicolaus. E isso já há cinco séculos sempre no dia 6 de dezembro. Nessa data,  as pessoas realizam uma celebração em suas casas onde as  crianças são presenteadas com guloseimas e entram de fato no clima festivo do Natal.


São Nicolaus ficou conhecido devido a sua imensa generosidade e aos milagres. Ele era um bispo e faleceu no ano de 350 d.C..  Foi santificado pela Igreja Católica e tornou-se um símbolo ligado diretamente ao nascimento do Menino Jesus. 


Diferentemente do que se imagina, esse ícone de bondade é considerado pelo catolicismo como o verdadeiro Papai Noel. Sem barriga rechonchuda, nem roupa vermelha ou botas pretas, o bom velhinho das noites de Natal era alto, esbelto, vestia um tipo de batina branca e mitra, vestimenta comum aos bispos da época. 


Nascido na Turquia, na cidade de Demre, antigamente conhecida como Myra, Nicolau é personagem de diversas lendas. A mais conhecida se refere ao dia em que ele teria presenteado três irmãs com um saco de moedas de ouro, o qual teria jogado pela chaminé da casa da família. Com esse dote, as meninas se livraram da prostituição e conseguiram bons casamentos.


Mas não é só entre as crianças que o velhinho se tornou popular. Entre os adultos ele é visto como um salvador e padroeiro, ou, até mesmo, como um protetor contra os perigos do mar. Por esse motivo, em muitas cidades costeiras ainda se encontram igrejas que levam o nome do santo. Só na Inglaterra existem mais de 400 e em Roma, mais de 60.


Na Alemanha, Nicolaus tem como ajudante o Knecht Ruprecht (o criado Ruprecht); na Suíça, o ajudante do Samichlaus é chamado de Schmutzli; e na Áustria, Krampli. Com suas varas, correntes e chicotes, eles são o oposto da figura generosa e simpática do bom velhinho. Sua origem remonta ao final da Idade Média, quando panfletos com "comedores de criancinhas" advertiam para a importância da religiosidade e do temor a Deus.


São Nicolau x Papai Noel – Há mais de 70 anos, o atual gordinho de roupas vermelhas tem disputado o lugar do velhinho de vestes brancas. Tudo começou em 1931, quando a multinacional Coca-Cola lançou uma propaganda com a nova versão de Santa Claus. O cartunista americano Thomas Nast foi o criador do atual Papai Noel, que na época apareceu nas telas da televisão oferecendo uma garrafa de refrigerante para uma garotinha.




O marketing da empresa parece ter dado tão certo, que fez com que muitos, desde então, nem se dessem conta da existência de outro Papai Noel. Desde 1997, no entanto, existe um movimento organizado pelo padre alemão Eckhard Bieger, que tenta resgatar o verdadeiro símbolo das comemorações de Natal.


O padre jesuíta deseja evitar a confusão que frequentemente envolve as duas figuras natalinas. Na sua opinião, São Nicolau é "desde a Idade Média o patrono das crianças". Por esse motivo, "a Coca-Cola deveria procurar uma outra figura para propagar o clima natalino", conclui.




A iniciativa de Bieger tenta eliminar o teor mercadológico e comercial que acabou sendo associado ao Natal. Resgatar o símbolo original do Natal pode ser o primeiro passo para não se perder o verdadeiro sentido da comemoração do nascimento do Menino Jesus no dia 25 de dezembro. Portanto, os presentes, recebidos na Alemanha no dia 25, são um símbolo de comemoração pelo aniversário de Jesus Cristo.


Fontes acessadas em 05/12/2010:

28 de novembro de 2011

Mündliche Prüfung - Cristiane Camargo

Nas aulas do Nele / Nível 4 (A2/1)  a turma está apresentando uma atividade avaliativa oral que tem como objetivo a exposição aos colegas de algum assunto do seu interesse por no mínimo 4 minutos. As postagens "Mündliche Prüfung" são textos que os alunos produziram antes da apresentação.  No final de cada uma,  eu postarei os textos para os colegas conferirem de perto o trabalho apresentado em aula. 

Abaixo está o trabalho da aluna Cristiane Camargo.


Luzern ist eine der schönsten Städte in der Schweiz. Sie liegt am der nordwestlichen Ende der Vierwaldstättersee.  Der Vierwaldstättersee ist ein Berg umgeben* von einem See.
Die Grösse der Fläche ist 37,40 km2 (zum Vergleich: Porto Alegre ist 496,37 km2) und hat 76.702 Einwohner. Die Stadt, der See und die Berge ist eine unverwechselbare Komposition der Natur.
Bild 1 - Luzern
Eine Ausflugsfahrt auf dem Vierwaldstättersee ist ein Höhepunkt in einer Reise. In den Bergen können Sie im Winter Skifharen. Die tiefe mittlere Jahrestemperatur ist mehr oder weniger als 10° C.
Bild 2 - Die Berge
Der Wasserturm ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Luzern. Er diente als Archiv, Tresorraum* und Folterraum* und als Gefängnis. Heute ist er das am häufigsten fotografierte Denkmal der Schweiz. Als Sehenswürdgikeiten hat Luzern viele Kirchen, Plätze und Türmen.


Bild 3 - Der Wasserturm

Aus Luzern kommen viele kulinarische Spezialitäten vor allem mit Schokolade. Neben der nationalen ist auch die internationale Küche mit Variationen aus allen Kontinenten. Das gute Gericht, das ich gegessen habe war Kaninchenfleisch! 

In meinem Urlaub bin ich in Luzen für 4 Tage geblieben und ich finde die Stadt faszinierend. Ich war mit meinen Freunden in London und wir sind mit dem Zug nach der Schweiz gefharen. Dort waren auch andere Freunde. Ich möchte gerne noch einmal in die Berge Skifahren! Ein Satz , der man sich gut in dieser Situation merken kann ist: Der Fremde, der sie besucht, verlässt sie als Freund.

* Glossar:

* um·ge·ben; umgibt, umgab, hat umgeben; [Vt] 1 etwas umgibt jemanden / etwas etwas ist auf allen Seiten rund um jemanden / etwas herum: Hohe Mauern umgeben das Gefängnis; Das Haus war von einer Rauchwolke umgeben 

*Tre·sor der; -s, -e Safe || K-: Tresorraum, Tresorschlüssel || -K: Banktreso Safe [, ] der; -s, -s; ein Fach oder eine Art Schrank aus Stahl zum sicheren Aufbewahren von Geld und Wertsachen || K-: Safeschlüssel || -K: Banksafe, Wandsafe || NB: Tresor

* fol·tern; folterte, hat gefoltert; [Vt] 1 jemanden foltern jemandem mit bestimmten Mitteln körperliche Schmerzen zufügen (besonders um ihn zu einem Geständnis, zu einer Aussage zu zwingen): Im Mittelalter wurden Frauen, die man für Hexen hielt, grausam gefoltert 2 etwas foltert jemanden geschr; etwas quält jemanden psychisch: Sein schlechtes Gewissen folterte ihn || zu 1 Fol·te·rung die - das Foltern

Mündliche Prüfung - Janaina Bacin Rauber

Nas aulas do Nele / Nível 4 (A2/1)  a turma está apresentando uma atividade avaliativa oral que tem como objetivo a exposição aos colegas de algum assunto do seu interesse por no mínimo 4 minutos. As postagens "Mündliche Prüfung" são textos que os alunos produziram antes da apresentação.  No final de cada uma,  eu postarei os textos para os colegas conferirem de perto o trabalho apresentado em aula. 







Abaixo está o trabalho da aluna Janaína Bacin Rauber.

,,De Räuber" - eine Band aus Deutschland

Ich möchte euch eine Band aus Deutschland vorstellen. Die Band heißt „De Räuber“. Ich habe sie gefunden, weil ihr Name wie  der Name von meinem Familienname ist, obwohl es ein bisschen anders geschrieben wird. Da identifiziere ich mich und habe weiter  Informationen über die Band entdecket. Für die Leute, die es nicht wissen, bedeutet Räuber „ladrões“ auf Portuguiesich.  


Die Band „De Räuber“ bildete sich  im Jahr 1991 in Köln,  eine viertgroßte Stadt in Deutschland. Ihre Musik beginnt beim Karneval in Köln. Die Band hat neun Studioalben und eine Live Produktion. Heute hat sie eine abwechslungsreiche* Musiksart.  Sie ist eine der populärsten und beliebsten  Band im Berecih ,,Deutsches Dialekt". Sie machen Konzerte in Belgien, Holland, Spanien, Österreich und in den USA. Ihre Musik ist sehr  aufregend und erzählt viel über die Region vom Köln.



http://de-raeuber.de 
http://www.koelner-karneval.info/de_raeuber.htm


* Glossar:

*Ab·wechs·lung [--] die; -, -en; 1 eine unterhaltsame Unterbrechung des Alltags  Zerstreuung  Eintönigkeit: viel Abwechslung haben 
2 nur Sg; eine (interessante) Folge von verschiedenen Dingen: Abwechslung ins Programm bringen 
|| hierzu ab·wechs·lungs·reich Adj

* auf·re·gend 1 Partizip Präsens; aufregen

2 Adj; spannend und so, dass sie jemanden begeistern: Ist es nicht aufregend, beim Pferderennen zuzusehen?
(c) 1999 Langenscheidt

24 de novembro de 2011

Sich freuen über oder auf?

As duas opções podem ser usadas! 


Veja:
freu·en; freute, hat gefreut; [Vr] 
1 sich (über etwas (Akk)) freuen wegen etwas ein Gefühl der Freude empfinden
sich über ein Geschenk, 
über einen Anruf sich freuen; 
Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass wir uns endlich kennen gelernt haben; 
Ich freue mich, Sie wieder zu sehen 
2 sich auf jemanden / etwas freuen jemandes Ankunft, Besuch o.Ä. / ein bestimmtes Ereignis mit Spannung und Freude erwarten:
 sich auf den Urlaub freuen;
Ich freue mich schon auf dich!; 


[Vt] 3 etwas freut jemanden etwas macht jemanden froh oder glücklich: Dein Lob hat ihn sehr gefreut; Es freut mich, dass du auch mitkommst 
|| NB: kein Passiv! 
|| ID Freut mich (, Sie kennen zu lernen)! gespr; verwendet als höfliche Floskel, wenn man jemandem vorgestellt wird


1999 Langenscheidt

18 de novembro de 2011

Heinrich Hoffmann

No Nível 7 do NELE o capítulo 5  aborda  versos de Wilhelm Busch (1832 - 1908) poeta,  escritor e pintor que se tornou  mundialmente conhecido por ter sido autor de histórias ilustradas. Mas também dá para abrir um espaço  para abordar o escritor Heinrich Hoffmann (1809 - 1894) , que em 1845 criou o Struwwelpeter,  personagem que dá nome a uma coletânea de histórias de cunho pedagógico, publicada em 1845.  Eu o conheço melhor,  pois o meu trabalho de conclusão na faculdade abordava algumas personagens do livro.  Algo que faz lembrar as crianças e adolescentes hoje diagnosticadas com o transtorno de déficit de atenção com ou sem hiperatividade.  

 

Die Geschichte vom Daumenlutscher


"Konrad !" sprach die Frau Mama,

"Ich geh' aus und du bleibst da

.
Sei hübsch ordentlich und fromm,

Bis nach Haus ich wieder komm'.


Und vor allem, Konrad hör' !


Lutsche nicht am Daumen mehr;


Denn der Schneider mit der Scher'


Kommt sonst ganz geschwind daher,



Und die Daumen schneidet er

Ab, als ob Papier es wär'."
Daumenlutscher
Fort geht nun die Mutter und

Wupp ! den Daumen in den Mund.
Daumenlutscher
Daumenlutscher

Daumenlutscher
Bauz ! Da geht die Türe auf,

Und herein in schnellem Lauf


Springt der Schneider in die Stub'


Zu dem Daumen-Lutscher-Bub.


Weh ! Jetzt geht es klipp und klapp


Mit der Scher' die Daumen ab,


Mit der großen scharfen Scher' !


Hei ! Da schreit der Konrad sehr.



Als die Mutter kommt nach Haus,

Sieht der Konrad traurig aus.


Ohne Daumen steht er dort,


Die sind alle beide fort.















Fonte com mais histórias: 

As terminações dos substantivos no Genitivo - algumas regras

No nível 7 do NELE estamos estudando o genitivo. Abaixo deixo algumas dicas que podem esclarecer se o substantivo receberá um s ou es. Em caso de mais dúvidas, basta consultar o dicionário que sempre trará a forma do substantivo no genitivo.

Substantive, die die Endung -es im Genitiv bekommen:
1. Substantive auf -s, -ß , -x, -tsch, -z:
das Haus des Hauses, das Schloss des Schlosses, der Reflex des Reflexes, der Kitsch des Kitsches, das Gewürz des Gewürzes
2. Viele einsilbige Substantive:
das Buch des Buches, der Freund des Freundes, der Tag des Tages
3. Viele Substantive auf -sch und -st:
der Fisch des Fisches, der Verlust des Verlustes

Substative, die die Endung -s im Genitiv bekommen:
1. Mehrsilbige Substantive, die auf eine unbetonte Silbe enden, z.B. auf -en, -em, -el, -er, -t, -al, -ling:
das Mädchen des Mädchens, der Atem des Atems, der Sessel des Sessels, der Lehrer des Lehrers, der Monat des Monats, das Schicksal des Schicksals, der Liebling des Lieblings
2. Substantive, die auf Vokal oder Vokal + h enden: der Schnee des Schnees, der Schuh des Schuhs

Fonte: GenauDas,  Ed. Wunderlich - 2006

Wilhelm Busch

No Nível 7 do NELE o capítulo 5  aborda  versos de Wilhelm Busch (1832 - 1908). 
Poeta,  escritor e pintor, Busch se tornou  mundialmente conhecido por também ter sido autor de histórias ilustradas. Confira abaixo um exemplo.


                                        Max und Moritz
Eine Bubengeschichte in Sieben Streichen
von Wilhelm Busch

Fünfter Streich


Wer in Dorfe oder Stadt Einen Onkel wohnen hat, Der sei höflich und bescheiden, Denn das mag der Onkel leiden. Morgens sagt man: "Guten Morgen! Haben Sie was zu besorgen?" Bringt ihm, was er haben muß: Zeitung, Pfeife, Fidibus. Oder sollt' es wo im Rücken Drücken, beißen oder zwicken, Gleich ist man mit Freudigkeit Dienstbeflissen und bereit. Oder sei's nach einer Prise, Daß der Onkel heftig niese, Ruft man:"Prosit!" alsogleich. "Danke!" - "Wohl bekomm' es Euch!" Oder kommt er spät nach Haus, Zieht man ihm die Stiefel aus, Holt Pantoffel, Schlafrock, Mütze, Daß er nicht im Kalten sitze. Kurz, man ist darauf bedacht, Was dem Onkel Freude macht. Max und Moritz ihrerseits Fanden darin keinen Reiz. Denkt euch nur, welch schlechten Witz Machten sie mit Onkel Fritz!


Jeder weiß, was so ein Mai- Käfer für ein Vogel sei. In den Bäumen hin und her Fliegt und kriecht und krabbelt er.


Max und Moritz, immer munter, Schütteln sie vom Baum herunter.


In die Tüte von Papiere Sperren sie die Krabbeltiere.


Fort damit und in die Ecke Unter Onkel Fritzens Decke!


Bald zu Bett geht Onkel Fritze In der spitzen Zippelmütze;


Seine Augen macht er zu, Hüllt sich ein und schläft in Ruh.


Doch die Käfer, kritze, kratze! Kommen schnell aus der Matratze.


Schon faßt einer, der voran, Onkel Fritzens Nase an.


"Bau!" schreit er. "Was ist das hier?" Und erfaßt das Ungetier.


Und den Onkel, voller Grausen, Sieht man aus dem Bette sausen.


"Autsch!" - Schon wieder hat er einen Im Genicke, an den Beinen;


Hin und her und rundherum Kriecht es, fliegt es mit Gebrumm.


Onkel Fritz, in dieser Not, Haut und trampelt alles tot


Guckste wohl, jetzt ist's vorbei Mit der Käferkrabbelei!



Onkel Fritz hat wieder Ruh Und macht seine Augen zu. Dieses war der fünfte Streich, Doch der sechste folgt sogleich.


Informações sobre Wilhelm Busch:

15 de novembro de 2011

Mündliche Prüfung - Gaspar Calisto Mallmann


Nas aulas do Nele / Nível 4 (A2/1)  a turma está apresentando uma atividade avaliativa oral que tem como objetivo a exposição aos colegas de algum assunto do seu interesse por no mínimo 4 minutos. As postagens "Mündliche Prüfung" são textos que os alunos produziram antes da apresentação.  No final de cada uma,  eu postarei os textos para os colegas conferirem de perto o trabalho apresentado em aula. 

Abaixo está o trabalho do aluno Gaspar Calisto Mallmann.


Geschichte von meinem Leben
1
Guten Tag! Die erste Geschichte, die ich euch erzählen möchte,  ist von meinem Leben als ich Kind war. Bis ich ungefähr vier Jahre alt war, hatte meine Familie im Land gewohnt.  Es war eine schöne Zeit von meinem Leben. Meine Mutter hatte Vieh und Hühner. Unser Haus war einfach und nicht gross, aber gemütlich. Es liegte neben dem Land von unseren Nachbarn, die Familie Maldaner. Sie hatten ein Stier, der viel brüllte. Immer wenn der Ochs gekommen ist mussten meine Schwester und ich schnell nach Hause rennen. Er hat uns immer viel Angst gemacht, weil er so laut brüllte.  Er war auch zu schnell! Ich war noch klein und konnte  der Name Maldaner nicht richtig aussprechen. Immer wenn der Ochs gekommen ist und ganz laut brüllte, rufte ich meine Muter: ,,Dort kommt der Tatona böse Ochs”! Bis heute wenn ich meine Augen zumache, sehe ich den Tatona böse Ochs brüllen.
2
Mein Vater war Lehrer, Landarbeiter und auch Ratsmitglied von der neuen Stadt Cândido Godói. Ich und  meine Schwester konnten als Kind nur deutschen Dialekt  sprechen. Wir haben  neben einer Kirche gewohnt. Jeden Monat mussten wir ein Medikament für die Würmer trinken. Unser Vater sagte: ,,Hallo Kinder, wir müssen heute noch einmal eine Wurmkur machen” Dann fingen wir an zu zittern. Damals kaufte er immer das Medikament Ovilon von Bayer-Labor.  Es schmeckte sehr schrecklig und wir wollten es nicht gern trinken. Ich glaube, dass die Wurmen schon wild im Bauch wurden, wenn sie Ovilon riechen konnten. 
Ein Tag als unser Vater mit dem Medikament kommte, sind wir uns schnell hinter der Kirche verstecken gegangen. Dann habe ich etwas gesehen, das  grün und schmal war. Gleich habe ich meine Schwester gefragt, was es sein sollte. Sie hat nichts geantwortet aber fing an zu schrein: ,,Eine Schlange!" Noch einmal zitterten wir und rannten nach Hause. Wir haben dann die Wurmkur gemacht. Im Moment war es wieder schön zu Hause sein , aber es war nicht gut das Medikament trinken zu müssen...

Danke!

13 de novembro de 2011

Mündliche Prüfung - Aline Stawinski


Nas aulas do Nele / Nível 4 (A2/1)  a turma está apresentando uma atividade avaliativa oral que tem como objetivo a exposição aos colegas de algum assunto do seu interesse por no mínimo 4 minutos. As postagens "Mündliche Prüfung" são textos que os alunos produziram antes da apresentação.  No final de cada uma,  eu postarei os textos para os colegas conferirem de perto o trabalho apresentado em aula. 

Abaixo está o trabalho da aluna Aline Stawinski.


Film: Little Miss Sunshine

Guten Morgen, ich heiße Aline  und in meiner Präsentation werde ich Ihnen den Film  „Little Miss Sunshine“ vorstellen. Er ist eine dramatische Komödie und wurde im Oktober 2006 erstaufgeführt,  unter der Regie von Jonathan Dayton und Valerie Faris. Aber warum spreche ich über dieser Film? Also, ich glaube, dass er sehr lustig und interessant ist. Die Hoovers sind eine Familie mit fünf Personen: Sheryl, die Mutter und Hausfrau; Richard, der Vater und vergeblicher Motivator; Olive, die jüngste der Familie (sieben Jahre alt); Dwayne, ihr Nietzsche-Leser Bruder; und Edwin, der unüblicher Großvater. Es gibt auch Onkel Frank Ginsberg, Sheryls homosexuell und Proust-Experte Bruder.
Die Familie gehörte zur Arbeiterklasse. Sie möchten nach Kalifornien reisen und sie müssen mit einen alten gelben VW-Bus fahren, weil Olive eine Schönheitswettbewerb konkurrieren will. Olive sieht unschuldig aus, aber sie ist sehr schnell und schlau, obwohl sie nicht hübsch ist. Der Großvater ist ihr Trainer. Leider ist er Heroinsüchtiger. Dwayne, der Sohn,  hat sich geschworen, dass er nichts mehr spricht, bis er in die Air Force Academy teilnehmen kann. Richard möchte ein Buch publizieren, aber dabei hat er keinen Erfolg. Onkel Frank hat schon Selbstmord versuch, nachdem er seinen Freund und seinen Job an einem akademischen Konkurrenten verloren hat. Sheryl ist die Mutter. Sie versucht die Familie zusammenzuführen. Sie sind ein typischer ,,Vereins Verlierer“. Die Stichwörter für den Film sind: Traum, Suche nach Erfolg, Familienbeziehung, Verlust und Wettbewerb. Es lohnt sich ihn anzuschauen! Viel Spaß!

5 de novembro de 2011

Mündliche Prüfung

Nas aulas do Nele / Nível 4 (A2/1)  a turma está apresentando uma atividade avaliativa oral que tem como objetivo a exposição aos colegas de algum assunto do seu interesse por no mínimo 4 minutos. As postagens "Mündliche Prüfung" são textos que os alunos produziram antes da apresentação.  No final de cada uma, eu postarei os textos para os colegas conferirem de perto o trabalho apresentado em aula. 


Acredito que o aluno deve procurar esforçar-se para  falar a língua estrangeira estudada. Nessa atividade ele assume um papel  ativo na exposição de um assunto do seu interesse. Nada melhor do que praticar a fala na sala de aula com os colegas.