9 de abril de 2017

In der Gegend von der Elstertalbrücke - eine kleine Wanderung

Heute war unser Spaziergang in der Nähe von Plauen. Unsere Freunde haben das Auto im Barthmühle Parkplatz gelassen. Dort gibt es auch einen kleinen Bahnhof. Von dort an sind wir zum Julius- Mosen- Turm wandern gegangen. Leider habe ich den Turm nicht fotografiert, weil ich einen ähnlichen Hund (Dachshund) wie meinen Iggy gesehen habe und mit ihm spielte! 
Aus dem Turm hat man einen schönen Blick auf die Talsperre Pöhl bzw. auch "Vogtländische Meer"  genannt. Mir wurde erzählt, dass man im Sommer am Ufer zelten, baden und eine Schiffrundfahrt (9 EUR) machen kann. 
Zu Mittag haben wir in einem Restaurant gegessen. Das Lokal heißt Gasthof Lochbauer. Es war schön, weil wir draußen gesessen haben. Es war sonnig und angenehm. Wir hatten eine schöne Ruhepause mit unseren Freunden. Zum Schluß sind wir wieder bis den Parkplatz wandern gegangen und nach Hause gefahren. Es war einen schönen Sonntag nicht weit von Plauen!

Hoje a nossa caminhada foi perto de Plauen. Nossos amigos deixaram o carro no estacionamento perto da estação de trem Barthmühle. De lá caminhamos até a torre Julius-Mosen. Infelizmente, eu não fotografei a torre, porque eu vi um cachorro da mesma raça do Iggy (Dachshund) e brinquei com ele!
A partir da torre tem-se uma bela vista para a barragem Pöhl. Disseram-me, que no verão pode-se acampar, nadar e andar de navio por lá. A barragem também é chamada de mar da região Vogtland.
Almoçamos no restaurante Lochbauer. Sentamos no jardim pois estava ensolarado e agradável. Foi um descanso descontraído com nossos amigos. Por fim caminhamos até o estacionamento e fomos para casa. Um belo domingo perto de Plauen!
                                         
Die Elstertalbrücke - Blick aus dem Wanderweg

Die Trieb  - ein Nebenfluß von der Elster 


Die Elstertalbrücke - Blick aus dem Julius-Mosen-Turm 

Die Talsperre Pöhl - Blich aus dem Eisenberg 


Die Talsperre Pöhl - Blick aus dem Turm
Das Lokal - Gasthof Lochbauer




Grundstücke in der Gegend - Futter für die Wintervorsorge ( das Heu)

die Elstertalbrücke

die Elster - der Fluß
die Elstertalbrücke 



Der Wanderweg zu der Elstertalbrücke 

6 de abril de 2017

Minha experiência com a Straßenbahn de Plauen

Estou desde o dia 11 de fevereiro em Plauen. Ando de bonde o tempo todo, mas somente no dia 27 de março apareceu um fiscal atrás dos Schwarzfahrer, como são chamados os passageiros que viajam sem ter um tíquete válido.


No dia em que teve controle de passagens no Straßenbahn, confesso que levei um susto. Alguém encostou em mim, o que é um acontecimento raro entre desconhecidos aqui. 

Logo pensei que poderia ser algum pedinte, mas aí me liguei que estava em Plauen e que por aqui são raros os pedintes no bonde. Mas aí o senhor, na faixa dos 60 anos, fixou seus olhos em mim e disse com cara de poucos amigos: "Ihr' Fahrkarte bitte!" 


Arregalei meus olhos e o primeiro pensamento foi "Putz, e agora?! Será que estou com meu Monatskarte na carteira?".  Eu estava perplexa, pois até então acreditava que esses controladores não existiam por aqui. Então ouvi a voz seca novamente: "Fahrschein bitte! " Achei e mostrei. Fiquei aliviada quando seus olhos não estavam mais sobre mim. 


No final sentou um outro senhor do meu lado, 120 quilos, 2 metros de altura, perfumadíssimo. Três estações depois, o senhor ao meu lado e o controlador de passagens desceram juntos. Estavam animados, afinal, imagino eu, que essa caça aos Schwarzfahrer deve ser bem tensa! E percebi que eles andam discretamente em duplas.

Outro dia teve fiscalização de novo e eu senti o clima esquentar dentro do bonde. Tanto que tiveram que solicitar em alto e agressivo tom, que dois homens se retirassem do bonde para continuar a resolução do problema do lado de fora sem impedir a viagem dos outros.

Também já vi uma moça sendo pega, mas essa, por distração, não percebeu que seu cartão estava vencido. Na hora assinou um papel com uma multa de 60 Euros.

No meu ponto de vista, uma estupidez andar sem pagar. As linhas são boas e o passe mensal custa apenas 31,16 Euros ao mês.

A população de Plauen e a própria empresa vangloriam-se do serviço que é prestado pelos bondes. Ou você já chegou a encontrar um vídeo tão bem feito como esse que acabo de colocar aqui? E sabe o que pode ser melhor ainda? Ter uma parada na porta da sua casa! Uma vantagem para quem briga constantemente com o seu próprio relógio! 





4 de abril de 2017

SU - Heimtiere: Mein Haustier



Ich habe einen Rüde. Sein Name ist Iggy Pop und seine Rasse heißDackel. In Brasilien wird er als ,,salsichinha" (kleine Wurst)   genannt. 
Iggy ist 2009 geboren und wird im November 8 Jahre alt. Ich habe ihn von einem Schüler der Dohms Zona Sul als Geschenk bekommen.
Sein Lieblingsessen sind  Knochen und Trockenfutter. Iggy schläft gern. Sein Lieblingsort im Haus ist sein Bett. Ich glaube, dass Schlafen sein Hobby ist. Am Abend kuschelt er gern mit meinem Mann, wenn er liest.    
Er spielt auch gern mit einem Sockenball, aber das darf er leider nicht mehr, weil er Probleme an den Rücken hat. Er musste eine Banscheibenvorfall Chirurgie im Jahr 2015 machen. Diese Chirurgie war leider sehr teuer, aber mein Hund wurde wieder  gesund, obwohl die Genesung sehr  kompliziert  war.  Die monatlichen Kosten von Iggy betragen  ungefähr 300,00 Reais in Brasilien ( ungefähr 100,00 EUR). Er muss regelmäßig Tierphisiotherapie machen, sonst kann er nicht gut gehen oder  kann er  Schmerzen fühlen.
In diesem Jahr ist er mit mir nach Deutschland gekommen. Für diese Reise musste ich mich nach vielen Unterlagen erkündigen und sie rechtzeitig der Tierärztin, der Fluggesselschaft  und den Behörden vorlegen. Ich musste 200 Tage vor meiner Reise mit der Planung beginnen. Zum Schluß hat alles geklappt und Iggy ist mit unserer kleinen Familie in Deutschland! Er wurde in der Stadt Plauen angemeldet (66,00 EUR) und hat eine Hundehaftersicherung (76,00EUR). Die monatlichen Kosten hier in Deutschland sind von ungefähr  80,00 EUR.

Früher sind wir fast jeden Tag in den Redenção Park oder in den Marinha do Brasil Park spazieren gegangen. Heutzutage gehen wir nicht mehr dorthin, weil Iggy älter ist und nicht viel laufen darf. Seit seiner Chirurgie macht er wenig Sport und ich leider auch. Iggy darf auch nicht mehr springen. Wir spazieren dann nur auf unsere República Straße in unserem schönen Stadtviertel Cidade Baixa
Viele Leute verstehen nicht, warum ich das mache und, warum ich so viel Geld für meinen Hund ausgebe. Die Antwort dazu ist aber sehr einfach! Wenn man ein Haustier hat, muss man zu dem verantwortlich sein und es gut und richtig pflegen. Ich bin glücklich, wenn ich sehe, dass mein Hund sich gut fühlt. In meiner Heimatstadt und in Porto Alegre helfe ich einige Stiftungen, die Tiere im Stich unterstützen. 
Ich liebe mein Haustier, weil ich das Gefühl habe, dass er mich wirklich mag. Ausserdem ist er sehr lieb und schenkt mir Aufmerksamkeit und macht mich glücklicher. 


 Im Video war Iggy 4 Jahre alt, gesund und sehr aktiv.




2 de abril de 2017

Ein Ausflug nach Burgk


Am Sonntag war schönes Wetter und wir sind nach Burgk gefahren. Dort sind wir ca. 7 km an der Burgkhammer Talsperre entlang wandern gegangen und wir haben die Gegend vom Schloss Burgk besichtigt. Ich fand das Pavillon Sophienlust sehr schön! Meine Reiseführer haben uns erzählt, dass man im Pavillon seine Hochzeit feiern kann. Als wir nach Hause gefahren sind, sind wir an der Bleilochtalsperre vorbei gefahren. Dort haben wir diese Talsperre und der Hohenwarte-Stausee angeschaut.

Ganz hinten: Schloss Burgk über der  Talsperre Burgkhammer

IMG_7759.JPG wird angezeigt.
Im Restaurant war der Osterhase unterwegs!
IMG_7775.JPG wird angezeigt.
Das Torhaus  am Schloss

Schloss Burgk
Schloss Burgk

IMG_7781.JPG wird angezeigt.
das Pavillon Sophienlust

IMG_7771.JPG wird angezeigt.
Die Talsperre Burgkhammer
Die Bleilochtalsperre

IMG_7807.JPG wird angezeigt.
Die Bleilochtalsperre
IMG_7801.JPG wird angezeigt.
Der Hohenwarte-Stausee

In der Saale (der Fluss) gibt es eine Saalekaskade mit fünf Talsperren. Die Talsperren von Burgkhammer und die Bleilochtalsperre haben wir  heute besucht. 

Wortschatz:

das Wetter - o tempo
das Schloss - o castelo
die Tallsperre - a represa
die Gegend - a região
die Hochzeit - o casamento
der Stausee - represa em forma de lagoa
der Reiseführer - guia de turismo
anschauen - olhar  (ich habe angeschaut - eu olhei)
besichtigen - visitar como turista
feiern - comemorar
finden - fand - habe gefunden - achar - achei 
wandern- fazer trilha
besuchen - visitar (ich habe besucht - eu visitei)

IMG_7754.JPG wird angezeigt.

Mehr Infos:
https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Burgk
https://de.wikipedia.org/wiki/Bleilochtalsperre
https://de.wikipedia.org/wiki/Hohenwarte-Stausee
https://de.wikipedia.org/wiki/Saalekaskade

26 de março de 2017

Fußball in Plauen


Heute war es der Tag, an dem ich und die Jungen zu einem Spiel vom Vogtländischen Fussball Plauen gingen! Es war ein spannendes Spiel in der Oberliga zwischen VFC Plauen und Brandenburg. Im wahrsten Sinne des brasilianischen Wortes war das Spiel ,,de quinta categoria", da es Unentschieden endete, und Plauen viele gute Chancen verloren hat. Es hat uns Touristen aber eine Menge Spaß gemacht!





P.S.: Wenn man bei uns in Brasilien sagt, dass etwas ,,de quinta categoria" ist, bedeutet es, dass es einfach schlecht ist. Und es braucht sich nicht nur um Fussball handeln. Es kann auch sein, dass das Auto ,,de quinta categoria" ist, also, schlecht. Wie wäre dieser Ausdruck auf Deutsch?

- - - 
Hoje foi dia de levar os meninos para prestigiar o Vogtländischer Fussballclub Plauen! Foi um jogo emocionante contra Brandenburg pela Oberliga, ou seja, um jogo de quinta categoria literalmente que terminou em empate. Divertido para turistas! 

22 de março de 2017

Sachunterricht - Phänomene der unbelebten Natur

Es gibt verschiedene Wetterzeichen, die gutes oder schlechtes Wetter anzeigen. Was zeigen die Schwalben an?



Heute haben Heißluftballons einen Brenner zum Erwärmen der Luft. Wie wurde früher die Luft bei den ersten Ballons erwämrt?
Hier findest du eine schöne Antwort! 

Was ist Luft?
Hier findest du eine schöne Antwort! 

Zeitbestimmung früher und heute -                                                                           
Als es noch keine Uhren gab, richtete sich der Tagesplan nach der Sonne. Doch wie hat sich die Zeitbestimmung im Laufe der Zeit gewandelt?
Hier findest du eine schöne Antwort! 

Was ist eine Sonnenuhr?
Hier findest du eine schöne Antwort! 





Künstliche Lichtquellen - Was bedeutet Lichtverschmutzung?





Wie entstehen Schallwellen?
http://www.kids-and-science.de/



Wie breitet sich Schall aus?


Schallübertragung im Körper - Versuche mit einer Stimmgabel
http://www.kids-and-science.de/

Eine Stimmgabel ins Wasser halten - Was passiert?
http://www.kids-and-science.de/
https://www.youtube.com/watch?v=ogVnnuenahk
https://www.youtube.com/watch?v=YQtKf3qZHVs


Sesamstraße - Bern experimentiert mit Schall 



Experimente
http://www.kids-and-science.de/experimente-fuer-kinder


Mehr:
https://www.planet-schule.de
https://www.youtube.com/watch?v=lIwl39mMQsI

21 de março de 2017

Wer ich bin und woher ich komme

Mein Land - Mein Name ist Haidi Andréia Scheibe und ich komme aus Brasilien. Unten kannst du ein Video sehen, dass ein bißchen von meinem Land zeigt. Das Video wurde vom Videokanal des Kindermissionswerks - die Sternsinger - für die Fußballbalweltmeisterschaft 2014 gemacht.



Wenn du aber mehr Zeit hast, kannst du die Sendung mit der Maus in Brasilien sehen. Der Film wurde im Jahr 2012 aufgenommen. https://www.youtube.com/watch?v=hgaidLB2CWY

Oder einen Kurzfilm von KIKA - Brasilien vor der WM - https://www.youtube.com/watch?v=0mbL70WAYMU

Meine Reise nach Deutschland
Ich bin ungefähr 14 Stunden geflogen, damit ich jetzt in Deutschland sein kann.
Ein bißchen über michIch bin in Südbrasilien geboren und meine Heimatstadt heißt Chapada. Meine Eltern wohnen in der Stadt nebenan, die Nova Boa Vista heißt, und arbeiten in der Landwirtschaft. Beide Städte liegen in der Nähe von Passo Fundo im Staat Rio Grande do Sul. In Nova Boa Vista (auf Deutsch Neue Gute Augen) und in Chapada (auf Deutsch Hochebene) wird bis heute noch Deutsch als Dialekt gesprochen (Hunsrück), weil viele Deutsche in der Mitte des  19. Jahrhunderts aus Deutschland ausgewandert sind, weil das Leben in Brasilien eigentlich besser sein sollte. 
     ,,Die rheinland-pfälzische Auswanderung nach Brasilien begann mit der Unabhängigkeit des Landes 1822. Durch Privilegien versuchten der Kaiser und seine österreichische Gemahlin, Bauern und Söldner für das junge Land anzuwerben. Vor allem im Hunsrück und der Pfalz befanden sich viele Bewohner in einer dramatischen sozialen und wirtschaftlichen Lage. In der Auswanderung sahen viele von ihnen die Chance, der Not zu entkommen. Die erste Welle deutscher Einwanderer verebbte 1830. Weitere Wellen folgten Ende der 1840er Jahre sowie 1855 bis 1865. Ziel war für viele Rheinland-Pfälzer Rio Grande do Sul, der südlichste Bundesstaat." (Aus http://www.auswanderung-rlp.de/auswanderung-nach-brasilien.html . Zugang am 21.03.2017)

  Chapada - 9.377 Einwohner - Foto aus http:/www.chapada.rs.gov.br

Nova Boa Vista - 1.960 Einwohner - Foto: Leila Knob
Vom Berg sieht man die Gebäude vom Bauernhof meines Elterns. 





Meine Familie pflegt einen schönen Garten mit Blumen und Gemüsen. Meine Eltern, zwei Tanten und meine zwei Brüder mit ihren Familien leben als Lanwirte. Bei ihnen wird Sojabohnen, Weizen und Mais angepflanzt und es gibt 50 Milchkühe und 500 Schweine. Ich besuche sie gerne und helfe immer viel bei der Arbeit.





Die Erwachsene meiner Familie sprechen zu Hause viel Hunsrück. In meiner Heimatstadt Chapada wird seit 1990 durch das ChapadaFest die Deustche Migration gefeiert. Das Fest dauert 14 Tage und hat verschiedene Veranstaltungen, wie z.B.: Tanzveranstaltungen, Umzüge und eine Messe. Dazu gehören natürlich das typische Essen und Bier. Die Einwohner der Stadt möchten durch dieses Fest die deutsche Sitten und Bräuche der Einwanderer pflegen und erhalten. Die Kinder, wie man im Video sehen kann, nehmen gern am Fest teil.  


Aber typisch für meinen Staat ist die Cultura Gaúcha. Der Mann ist der Gaúcho und die Frau die Gaúcha. Es handelt sich um starke Leute, die ursprunglich auf dem Land arbeiteten, Musik, Tänze, die Liebe, gutes Churrasco und Chimarrão mögen. Damit diese Kultur erhaltet wird, gibt es heutzutage viele CTGs (Centro de Tradição Gaúcha). Im CTG Porteira da Querência nimmt meine Nichte Letícia im Tanzverein teil. 



Meine Hobbys - Ich spiele gern Fußball und gehe gern mit meinem Hund spazieren. Reisen, die Natur, andere Menschen und Kulturen kennenlernen ist auch von mir sehr beliebt. 



 Cambará do Sul  - mein Lieblingsort in meinem Staat Rio Grande do Sul. 



Typisches Gaúcho Getränk: Chimarrão.
Typisches Gaúcho Gericht: Churrasco.




 Mein Fußballteam.
Iggy im Redenção Park in Porto Alegre.

































Hunsrück - Ein bißchen von dieser lebendigen Sprache und von Südbrasilien (Städte von Santa Cruz, Blumenau, Joinvile) kann man in den Videos hören und sehen.

































































Meine Ausbildung - Als ich 14 Jahre alt war, bin ich nach Ivoti gegangen und besuchte im Internat meine Oberschule. In der Schule habe ich meine erste Ausbildung als Grundschulelehrerin abgeschlossen. Dort hatte ich meinen ersten Kontakt mit dem Hochdeutsch. 


Ich habe später ein Stipendium für eine private Universität bekommen. In der Unisinos habe ich Deustch und Portugiesisch studiert und wurde auch im IFPLA als Deutschlehrerin ausgebildet. Ich darf in der Primar-und Sekundarstufe unterrichten. (Mehr Infos über das IFPLA finden Sie hier: http://www.ifpla.com.br/includes/blablatt/Lehrausbildung.pdf)

,,Das Märchenland" - Ein Theaterstück mit den Kollegen des Studiums.
Meine Uni in São Leopoldo - Foto aus http://www.unisinos.br/

Porto Alegre - In dieser Stadt wohne ich seit 2007  mit meinem Mann. Seit 2014 arbeite ich in der Pastor Dohms Schule und unterrichte Deutsch als Fremdsprache für Jugendlichen. (Mehr Infos über die Schule finden Sie hier: http://www.pasch-net.de/)
die Schule 

Porto Alegre - 1.409  Millionen Einwohner - Foto aus https://www.walldevil.com/895152-cidade-de-porto-alegre-rs-wallpaper.html






Ich  lerne die deutsche Sprache sehr gerne und es ist mir eine große Ehre und Freude in diesem Jahr in der Grundschule Neundorf zu sein. Hoffentlich wird es für uns alle ein schönes und erfolgreiches Jahr sein. 

Danke für Ihre Aufmerksamkeit!


P.S.: Die Bilder ohne Quelle gehören mir - Haidi Scheibe.

* * * * * * * 
Mehr Videos und Infos über Brasilien:



Der 9-jährige Pablo lebt in dem kleinen Dorf Pimental im Norden Brasiliens. Der Fluss Tapajós, an dem sein Dorf liegt, ist für die Bewohner Spülmaschine, Waschmaschine, Badezimmer und Schwimmbad zugleich. Das friedliche Leben mitten in der Natur ist aber durch den geplanten Bau eines  Staudamms für ein Wasserkraftwerk konkret bedroht.  https://www.youtube.com/watch?v=mgIZGM69JOo

Mehr zur Kinderfastenaktion unter http://www.kinderfastenaktion.de
https://www.youtube.com/watch?v=T8FUlKT3p8Q









Zum Lesen:

Intrigenspiele sind Alltag, doch der Korruptionsskandal um den Baukonzern Odebrecht ist für Südamerika außergewöhnlich: In 15 Ländern ermittelt die Staatsanwaltschaft.                                                                                                                                                                                              


http://www.brasilienfreunde.de/index.htm